Parcie und Braunchen

feenmutter

Parcie und Braunchen
Ein schottisches Märchen

Immer wenn Parcie abends zu Bett gehen sollte, gab es großes Geschrei. Eines Abends war es die Mutter leid und so ging sie zu Bett und Parcie blieb allein am Kaminfeuer sitzen, stolz darauf, dass sie ihren Willen durchgesetzt hatte.
Spät in der Nacht polterte es im Kamin und ein kleines Wesen, mit dürren Ärmchen und Beinchen sprang heraus – ein Braunchen.
es spielen: Jeanne Hürner, Swetlana Kimmel, Christian Jeschke
Regie / Kostüme: Anne Gröschel
Text: Petra Gröschel – Seiffert
Musik: Christian Gröschel

Varia Vineta